Entwicklungs­geschichte

Entwicklungs­geschichte
Von Daniel Sträuli

Die Unterwasserwelt birgt viele Geheimnisse in sich, die es zu entdecken gilt. Der ausgeprägte Forscherdrang des Menschen und der technische Fortschritt der letzten Jahrzehnte gestatten einen vertieften Einblick in die verborgene Vielfalt und Schönheit dieser Lebewelt. Pionieren wie dem Meeresforscher Jacques Cousteau ist es gelungen, bisher verschlossene Bereiche der Tier- und Pflanzenwelt der neuzeitlichen Ozeane einer breiten Öffentlichkeit näher vor Augen zu führen.
Vor etwas mehr als einer halben Milliarde Jahren hatte die Unterwasserwelt jedoch ganz anders ausgesehen, wie uns die obenstehende Illustration eindrücklich aufzeigt: Absonderliche und zum Teil regelrecht räuberische Kreaturen bevölkerten einst den Meeresgrund. Die ursprünglichste Philosophie lehrt, dass gerade diese skurrile Welt einen wichtigen sinnbildlich-philosophischen Charakter in sich trägt.

Weitere Beiträge dieses Autors

  • Spannungsfeld Vorderer Orient

    In der Frühbronzezeit bahnten sich im Vorderen Orient die ersten grossen Wirren und Kriege an, die massgeblich zum Niedergang ganze...

    Jun 08, 2021

  • Fortschritt und Ethik in der Familie

    Die letzten Jahrzehnte standen nicht nur im Zeichen des technischen Fortschritts und des daraus resultierenden sozialen Wandels; sie...

    Mai 01, 2020

  • Grenzwissen­schaften

    In der Entwicklungs­geschichte von Natur und Mensch lenken gewisse Sequenzen, die sich durch die Wissenschaft bis anhin nicht befri...

    Mai 01, 2020

  • Babylonien und das Königreich Juda

    Die Stadt Babylon zählte unter der Herrschaft des Königs Nebukadnezar, um 600 v. Chr., rund 200’000 Einwohner und war wohl die e...

    Mär 01, 2007

  • Ringen um Erkenntnis

    Alles, was auf der Erde lebt, trägt den Stempel der Einzigartigkeit in sich, denn jedes Individuum ist beseelt. Dank der Möglichke...

    Jul 01, 2007