Die Interpreta­tion von Nahtoderfahrungen in Natur- und Geisteswissenschaften

Die Interpreta­tion von Nahtoderfahrungen in Natur- und Geisteswissenschaften
Von Barbara Sträuli-Eisenbeiss

Wer eine Nahtoderfahrung erlebt hat, zählt sie in der Regel zu den eindrücklichsten Erfahrungen seines Lebens. Mehrere Studien belegen, dass Grenzerfahrungen an der Schwelle des Todes bei den meisten Betroffenen zu einer Veränderung in der Werthaltung und zu einer Neubetrachtung des Daseins führen (siehe den Beitrag »Nahtoderfahrungen«). Wie lässt sich dies erklären, oder, anders gefragt, worum handelt es sich bei einer Nahtoderfahrung?
Im vorliegenden Artikel soll die Haltung der Wissenschaft in dieser Frage betrachtet werden. Es gibt wenige wissenschaftliche Auseinandersetzungen, in denen die gegensätzlichen Weltanschauungen der Forscher so offen zutage treten wie in der Beurteilung von Nahtoderfahrungen. Die Suche nach einer umfassenden Erklärung der Phänomene erweist sich als ein Aufbruch zu neuen Horizonten, als ein Ringen um eine erweiterte Sicht und um ein ganzheitliches Menschenbild.

Weitere Beiträge dieses Autors

  • Stachel der Missgunst

    Wenn wir einen andern Menschen um etwas beneiden, ist dies keine angenehme Erfahrung. Es ist ein quälendes Begehren, das Unzufriede...

    Sep 01, 2007

  • Das Kirchen­ver­ständ­­nis der frühen Christenheit

    Im Artikel über die Reformation wurde aufgezeigt, wie ihre Forderung nach Rückkehr zu den Quellen in der damaligen Christenheit ei...

    Jul 01, 2007

  • Reformation

    Im 16. Jahrhundert kam es in Europa zu Ereignissen, die das Leben der Menschen in vielen Bereichen nachhaltig veränderten. Die Refo...

    Mai 01, 2007

  • Religions­psychologie

    Um zu einem tragfähigen Glauben zu gelangen, bedarf es neben dem äusseren Verstand auch einer seelischen Sensibilität und Empfän...

    Mär 01, 2007

  • Wirtschafts­ethik

    Wie Umfragen in der Bevölkerung zeigen, werden mit dem Begriff Wirtschaft eher negative Dinge assoziiert. Wirtschaft gilt als eher ...

    Jan 01, 2007