Beiträge zum Thema

Hominiden­forschung II

Dem Neandertaler wurde vieles nachgesagt, beispielsweise, er sei der »Urvater« des modernen Menschen. Neuere Forschungsergebnisse widerlegen dies: Der klassische Neandertaler ist kein Vorläufer des anatomisch modernen Menschen (Homo sapiens), sondern ein Mitläufer. 

Hominiden­forschung II

Kupfersteinzeit

Die Kupfersteinzeit – die Fachwissenschaft spricht hierbei vom Chalkolithikum – markiert die letzte Kulturstufe der Jungsteinzeit. In ihr, besonders gegen das Ende hin, kam es zu einer neuen technologischen Entwicklung, welche die neolithische Gesellschaft nachhaltig verändern sollte: das Ausschmelzen von Kupfer aus erzhaltigem Gestein.

Kupfersteinzeit

Hominiden­forschung

Die Altsteinzeit begann vor etwa 2,5 Millionen Jahren; sie wird von der Wissenschaft als älteste Epoche der so genannten Menschheitsgeschichte definiert. Doch was für Individuen lebten zu jener Zeit? Den anatomisch modernen Menschen gab es damals noch nicht, denn seine Entwicklungsgeschichte begann erst sehr viel später.

Hominiden­forschung
Image