Meditation

Meditation
Von Barbara Sträuli-Eisenbeiss

Seit einigen Jahrzehnten besteht in unserer Gesellschaft ein zunehmendes Interesse an Meditation und meditativen Techniken. Sucht man nach den Ursachen dieser Entwicklung, so werden unterschiedliche Beweggründe offenbar. Zum einen entspringt das Interesse an Meditation dem Bedürfnis, der Hektik und dem Stress des Alltags entgegenzuwirken. Man wünscht, mit ihrer Hilfe innere Ruhe und Gelassenheit zu finden und auf diese Weise Gesundheit für den Körper und höhere Leistungsfähigkeit zu gewinnen. Auf der anderen Seite ist das wachsende Verlangen nach Meditation ein Ausdruck spiritueller Sehnsucht. Viele Menschen suchen in der meditativen Verinnerlichung Nahrung für die Seele. Sie sehen in ihr ein Tor zum Erleben einer anderen, höheren Wirklichkeit und einen Weg zu Geborgenheit und geistig-seelischer Entwicklung. Dieser Artikel betrachtet verschiedene Aspekte und Ziele, die heute mit dem Begriff Meditation verbunden werden. Dabei soll auch der Frage nachgegangen werden, weshalb heute in christlichen Ländern eine spirituelle Sehnsucht so deutlich hervorbricht.

Weitere Beiträge dieses Autors

  • Stachel der Missgunst

    Wenn wir einen andern Menschen um etwas beneiden, ist dies keine angenehme Erfahrung. Es ist ein quälendes Begehren, das Unzufriede...

    Sep 01, 2007

  • Das Kirchen­ver­ständ­­nis der frühen Christenheit

    Im Artikel über die Reformation wurde aufgezeigt, wie ihre Forderung nach Rückkehr zu den Quellen in der damaligen Christenheit ei...

    Jul 01, 2007

  • Reformation

    Im 16. Jahrhundert kam es in Europa zu Ereignissen, die das Leben der Menschen in vielen Bereichen nachhaltig veränderten. Die Refo...

    Mai 01, 2007

  • Religions­psychologie

    Um zu einem tragfähigen Glauben zu gelangen, bedarf es neben dem äusseren Verstand auch einer seelischen Sensibilität und Empfän...

    Mär 01, 2007

  • Wirtschafts­ethik

    Wie Umfragen in der Bevölkerung zeigen, werden mit dem Begriff Wirtschaft eher negative Dinge assoziiert. Wirtschaft gilt als eher ...

    Jan 01, 2007